Home

Stand: 27. Nov. 2018

Aus den Schaumburger Nachrichten vom 27.11.2018

 

 

Aus den Schaumburger Nachrichten vom 21.11.2018:

 

 

Immer Ärger mit den Alten oder das Geheimnis der glücklichen Ehe

von Michael Brett

Das ist die Sensation der Leser einer Tageszeitung: Sie finanzieren zwei Hundertjährigen, die seit 80 Jahren verheiratet sind, einen luxuriösen Aufenthalt in London. Über die Berichte ihrer Tageszeitung nehmen die Leser täglich teil an den Erlebnissen des glücklichen Paares. Und diesem wird einiges geboten! Immer auch auf der Spur des Geheimnisses einer glücklichen Ehe, will die Zeitung ihren Lesern prachtvoll das harmonische, innig verliebte Paar präsentieren. Das es allerdings so gar nicht gibt. Ein Problem für die Zeitungsmacher? Nur auf den ersten Blick. Geht es nach der Chefredakteurin, darf es nur gute Nachrichten und herzergreifende Bilder geben, die die Auflage der Zeitung steigern. Alles nur eine Frage der Durchführung! Doch das Leben schreibt seine eigene Geschichte. Auch konkurrierende Zeitungen beäugen argwöhnisch und neidisch diese Top-Story. Kann es so viel Harmonie wirklich geben? Das Geheimnis der glücklichen Ehe – in diesem humorvollen Theaterabend der Schaumburger Bühne haben Sie die Chance, ihm lustvoll auf die Spur zu kommen.

 

Ensemble

Andreas Watermann:  Henry Mellowes (“Der Alte”)
Anna Schönbeck: Beth Welling (Krankenschwester)
Betina Handelsmann: Sarah Mellowes (seine Frau)
Birgit Rugbarth: Miranda Walcott-Brown (BBC-Reporterin)
Christoph Leier: Phillip Scott (Empfangschef im Royal Park Hotel)
Claudia Quintern: Brenda Maxwell (Frau von George Maxwell)
Evi Dopheide: Frederika Elton (Chefredakteurin)
Katrin Rohde: Stella Hayley (Sekretärin)
Kristina Mantel: Susan (Zimmermädchen)
Nadine Olivier: Joan Banstead (Pressefotografin)
Oliver Beckers – George Maxwell (Reporter)
Sylvia Spilker: Eliza Welling (Krankenschwester)

 

Vor- und hinter der Bühne
Regie: Jürgen Morche
Regieassistentin: Evi Dopheide
Souffleuse: Maria Ventura Dürigen
Bühnen- und Kostümbild: Janin Buchmann
Maske: Beate Schliwa
Technik: Rudi Brune

 

Wir danken unserem Kooperationspartner, der VHS Schaumburg und unseren Unterstützern.