Home

Stand: 19. August 2018

 

Der Tatortreiniger

Demnächst in Kleinenbremen, auf der Landesgartenschau in Bad Iburg und in Kirchseelte !

Geschmackssache

Schotty reinigt die Praxis eines Psychologen, der von einer Patientin getötet wurde. Eine weitere Patientin unterbricht seine Arbeit, weil sie am Tatort eine Kerze aufstellen möchte. Schotty ist erschrocken über ihre Leibesfülle, welche sie allerdings mithilfe des Psychologen zu akzeptieren gelernt hat.

Während Schotty seine Vorurteile der dicken Frau gegenüber nicht verbergen kann, erscheint ihm der Geist des Psychologen im Spiegel und konfrontiert ihn mit seiner Oberflächlichkeit.


 

Özgür

Tatortreiniger Heiko Schotte trifft in einer abgelegenen Pension auf die hochschwangere Silke. Nicht nur aufgrund des einsetzenden Blasensprungs gerät Schotty schon bald in Panik: Die Norddeutsche will ihren Sohn Özgür nennen. Eine von Wehen durchzogene Diskussion um Namen, Vorurteile und die kleinen und großen Hürden im Leben eines heranwachsenden Kindes.

 

 

 

Ja, ich will

Der Tatortreiniger Heiko “Schotty” Schotte kann es nicht glauben. Die hübsche Frau ihm gegenüber hat ihn gerade gefragt, ob er am nächsten Sonnabend gegen Geld heiraten würde. Noch dazu eine Frau, die in ihrem Heimatland verfolgt wird und für die diese Ehe die letzte Rettung ist. Natürlich nicht! Schotty hat seine Prinzipien. Aber was, wenn diese Frau in Lebensgefahr ist? “Schotty” steht vor einer Entscheidung, die womöglich sein ganzes Leben verändert. Soll er tatsächlich eine Frau heiraten, nur für Geld und gute Worte?