Regine Müller

Spielzeit 2008 Kaviar und Linsen (Roberta Papagatto)
Spielzeit 2009 Weekend im Paradies (Tutti)
Spielzeit 2010 Bürger als Edelmann (Dorimène)
Spielzeit 2011 In guten wie in schlechten Zeiten (Maria Helliwell)
Spielzeit 2012 Bubblegum und Brillanten (Ellen Eastermore)
Spielzeit 2013 Drei Männer im Schnee (Hilde Tobler)
Spielzeit 2014 Hokuspokus (Agda Kjerulf)
Spielzeit 2015 Der Revisor (Frau des Bürgermeisters)
Spielzeit 2016 Der eingebildete Kranke (Das Hausmädchen)

Meine liebste Anekdote ist …
…als meinem Bühnenpartner buchstäblich der Kragen platzte, weil ich so heftig daran zog. Es knirschte ich blicke in angsterfüllte Augen – und musste mich arg beherrschen nicht laut los zu lachen. Lange konnte ich „Joe Helliwell“ bei dieser Szene nicht in die Augen sehen.

Meine liebster Versprecher oder Panne war …
s.o.

Mein Lieblingsstück ist …
Jedes Stück hat seinen Reiz und seine Zeit; mit jeder Rolle sind wunderbare Herausforderungen und Erinnerungen verknüpft.

Meine Lieblingsrolle wäre …
Die „Blues Brothers“ in Personalunion.

Seit wann und wie bist Du bei der Schaumburger Bühne?
Ich bin seit 2008 bei der Schaumburger Bühne und habe mich auf eine Zeitungsannonce gemeldet, in der nach männlichen Darstellern gesucht wurde… Aus der Männerrolle „Robert“ in Kaviar und Linsen wurde kurzerhand „Roberta“ gemacht. Es ist bei Frauenrollen geblieben. – Gott sei Dank.

Ich habe folgende Bühnenerfahrungen bisher sammeln können !
1981 – 1983 Kindertheater bei Frau Zerling
1985 – 1987 Schulheater Grundschule  Hornburg
1994 – 2004 Altstadt-Theater  Hornburg
2008 – heute Schaumburger Bühne

Ich würde gerne einmal folgende Rolle/Stück spielen
Gott des Gemetzels (Yasmina Reza, Roman Polanski)
Villa Nachtigall (Agatha Christie)

Mein Lieblingszitat ist …
Das Theater ist das schönste und älteste Lügengewerbe der Welt. Ein wunderbarer Zauberkasten: Es zeigt wirklich, was in Wirklichkeit nicht ist. Hamlet stirbt und geht anschließend Spaghetti essen.